Muster genehmigung untervermietung gewerbe

Posted by admin - July 28th, 2020

Einige Vermieter können bereitwillig in Miete-zu-Miete eingehen, aber die Förderung und das Wachstum dieser Strategie könnte dazu führen, dass Vermieter Opfer von Untervermietungsbetrug werden; wo, weit davon entfernt, zu wissen, was in ihrer Immobilie passiert, Mieter beginnen, Zimmer ohne die Erlaubnis des Vermieters untervermieten. Wenn Sie ein Mieter sind, der einen Teil Ihrer Immobilie untervermieten möchte, ist das Wichtigste, die Erlaubnis Ihres Vermieters zu erfragen. Sie benötigen eine schriftliche Zustimmung, dass sie Ihnen erlauben, unterzuvermieten. Möglicherweise enthält Ihr Mietvertrag eine Klausel, die die Untervermietung abdeckt; die meisten Vermieter erlauben es nicht, aber einige werden es tun, wenn ihre Erlaubnis eingeholt wird. Mietwohnungen sind ein Thema, zu dem die Staaten ausschließlich das Recht haben, Gesetze zu erlassen. Es handelt sich um ein Staatssubjekt, wie unter Punkt 18 der Liste II der Siebten Liste der indischen Verfassung erwähnt. Obwohl die Zentralregierung die Staaten führen kann, da wir eine quasi-föderale Struktur in Indien haben, hat die Zentralregierung daher die Macht, Modellgesetze über Mietkontrolle oder Mieten zu machen. Sie sind für die Einwanderungsprüfung verantwortlich, auch wenn Ihr Vermieter weiß, dass Sie untervermieten. Sie könnten eine Geldstrafe von bis zu 3.000 US-Dollar für die Vermietung eines Zimmers ohne einen Einwanderungs-Check erhalten. Wenn Sie ein Zimmer an jemanden vermieten, den Sie kennen oder vermuten, dass er nicht das Recht hat zu mieten, könnten Sie eine unbegrenzte Geldstrafe oder eine 5-jährige Gefängnisstrafe erhalten. Der Untermieter zahlt Miete an den Mieter (oft als der Mesne-Vermieter bezeichnet), und er wiederum zahlt Miete an den “Hauptvermieter”. Der Mieter kann eine höhere Miete verlangen, als er an den Vermieter zahlt, wodurch er eine Gewinnspanne erzielt. Untervermietung bedeutet jedoch, dass der Mieter sein Eigentumsrecht verwirkt, da der Untermieter die Immobilie (oder einen Teil davon) nutzen würde und die Immobilie (oder einen Teil davon) nur mit Genehmigung des Untermieters betreten kann.

Ein Vermieter kann einen Mieter nur dann zur Untervermietung melden, wenn er Wohngeld erhält, in diesem Fall kann ein Vermieter diese dem Rat melden. Wenn jedoch ein Vermieter Das Opfer eines Untervermietungsbetrugs ist, bei dem zahlreiche Personen in der Immobilie leben, was es zu einem HMO (Haus mit Mehrfachbesetzung) macht, lohnt es sich, den Rat zu informieren.

Comments are closed.

Blog Home
  • Subscribe!

    • iTunes

    • RSS
  • Direct Contact!

  • Badges

    Produced with REAPER!