Muster kündigung handelsvertretervertrag kostenlos

Posted by admin - July 28th, 2020

Der Handelsvertreter ist berechtigt, Verträge mit Unteragenten oder angestellten Gewerblichen Reisenden abzuschließen, die er zur Erfüllung seiner vertraglichen Verpflichtungen als Erfüllungsgehilfen einsetzen möchte. Ja – wenn Sie sterben, während Sie als Handelsvertreter für Ihren Auftraggeber handeln, ist Ihr Nachlass in der Lage, einen Anspruch gegen Ihren Auftraggeber für Nachfristzahlungen nach den Verordnungen geltend zu machen. Ja – gemäß Regel 13 haben Sie anspruchsberechtigt, auf Verlangen ein unterzeichnetes schriftliches Dokument von Ihrem Auftraggeber zu erhalten, in dem die Bedingungen Ihres Agenturvertrags festgelegt sind. Die Antwort auf diese Frage ist sehr viel – es kommt darauf an. Diese Frage ist Gegenstand einer großen akademischen Debatte und wurde von den Gerichten nicht ordnungsgemäß geprüft. Wenn Sie sub-agent sind, besteht Ihr Vertragsverhältnis in der Regel mit dem Hauptkaufsvertreter und nicht mit dem Auftraggeber. Daher würden die Verordnungen zwischen dem Haupt- und dem Hauptvertreter gelten, wobei nur eine einfache vertragliche Vereinbarung zwischen dem Hauptvertreter und dem Unteragenten bestehen würde. Dies hängt jedoch sehr stark vom Vertrag und/oder den Bedingungen ab, die zwischen dem Hauptagenten und dem Unteragenten vereinbart wurden. Es wurde vorgeschlagen, dass ein Unteragent einen Beitrag von einem Hauptagenten verlangen könnte, der eine Klage gegen seinen Hauptvertreter geltend machen würde. In Lonsdale25 war der Kläger, Herr Graham Lonsdale, mehr als dreizehn Jahre als Handelsvertreter für Howard & Hallam Limited tätig gewesen, bis der Agenturvertrag infolge der Schließung des Geschäfts des Auftraggebers gekündigt wurde.

Nach der Kündigung zahlte der Auftraggeber nur 7.500 Dollar an den Bevollmächtigten und dieser erhob ein Gerichtsverfahren auf der Grundlage der Regel der zweijährigen Bruttoprovision. Der Richter des Landgerichts, nachdem er seine Aufmerksamkeit auf die von den französischen Gerichten erlassene Regel, erklärte, dass der Agent für den Wert der Agentur entschädigt werden sollte. Er beschloss, dem Ansatz ausländischer Gerichtsbarkeiten nicht zu folgen und hielt den Agenten für nicht mehr als 5.000 Dollar. Der Agent legte Berufung ein. Gemäß den Verordnungen sind Sie verpflichtet, Ihren Auftraggeber innerhalb eines Jahres nach Beendigung Ihrer Agentur über Ihre Absicht zu informieren, einen Anspruch nach den Verordnungen geltend zu machen. In diesem Fall haben Sie wahrscheinlich einen Anspruch gegen Ihren Auftraggeber gemäß den Vorschriften für Nachfristzahlungen. Wir empfehlen Ihnen, sich mit uns in Verbindung zu setzen, damit wir Sie in Bezug auf Ihren Anspruch und seinen potenziellen Wert beraten können. Sie können Verkaufsinformationen von Ihrem Auftraggeber anfordern, wenn Sie diese Informationen benötigen, um die Ihnen zustehenden Provision zu überprüfen.

Wenn Sie glauben, dass Sie Prinzipal nicht zahlen Provisionen, die Ihnen zuzahlen, dann sind Sie in der Lage, rechtliche Schritte zu ergreifen.

Comments are closed.

Blog Home
  • Subscribe!

    • iTunes

    • RSS
  • Direct Contact!

  • Badges

    Produced with REAPER!